Welches Quarantierchen bist Du ?

Hallo liebe Blog-Leser!

Ich möchte hier ein tolles Mitmach-Video verlinken. 🙂

Danke an den Ersteller!

Wer Lust hat, kann per Kommentar gerne auch sein Tierchen posten. 😉

☼ LG SONBlume ☼

P.S.: Willkommen in 2021! \0/

Kalimba (Daumenklavier)

Hallo liebe Blogleser!

Ich habe mir vor kurzem ein Musikinstrument zugelegt auf das ich aufmerksam geworden bin und welches mich direkt begeistert hat. :grins:

Eine Kalimba (veraltet Daumenklavier). Meine Kalimba hat 17 Tasten und einen Hohlkörper. Es gibt ja unterschiedliche Kalimba’s.

Dann habe ich mir die Noten von Liedern, die mir gefallen im Internet gesucht, und übe, wenn mir danach ist. Ach klingt das schön! 🙂 Und das darauf spielen macht mir Freude. ❤

Beispiel: „Here Comes The Sun“ on a Kalimba (gespielt von ‚AcousticTrench‘)

Herrlich ❤ Oder nicht?

Kann mir das auch gut mit Weihnachtsliedern vorstellen…

Hier noch eine Seite die, wie ich finde, schön über eine Kalimba informiert.

Spielt ihr ein Musikinstrument?
Oder hat wer von euch sogar so eine Kalimba?

☼ LG SONBlume ☼

Musikecke (1)

America – You Can Do Magic

Ich mag den Song ❤

Diamond Painting

Hallo liebe Blogleser!

Wer von euch kennt Diamond Painting?

Das ist wie Malen nach Zahlen, nur nicht mit Farbe, sondern hier werden kleine bunte Steinchen mit einem Spezialstift auf selbstklebende Motiv-Vorlagen gedrückt. Es entstehen wunderschöne Bilder, die im Licht schimmern. 🙂

Ich mache das sehr gerne. 🙂

Hier mal ein YouTube-Video von einem Mädel, wo man ihre bereits fertiggestellten Kunstwerke bestaunen kann:

Die Arbeit an einem Diamond Painting Bild kann viel Freude machen und entspannen, finde ich. Und die fertigen Kunstwerke können sich echt sehen lassen, wow! 🙂

☼ LG SONBlume ☼

Kratzbilder

Hallo liebe Blogleser!

Gestern kam meine Bestellung von buttinette, und unter anderem habe ich mir da ein Kratzbilder-Buch für Kinder bestellt. 🙂

Kratzbilder (auch Scratch Painting oder Scratch Art) sind spezielle Bildvorlagen, die mit einem Kratzwerkzeug und bestimmten Techniken bearbeitet werden. So entstehen besondere Bilder. 🙂

Bei groß und klein beliebt! Die Kratzbilder für Erwachsene sind natürlich anspruchsvoller. 😉

Das bestellte Kratzel Buch „Feen und Prinzessinnen“ kommt mit einem Holz-Stick, mit dem man die wunderschönen und bunten Fantasybilder freirubbelt/freimalt. Es gefällt mir so gut, dass ich es hier weiterempfehlen möchte. Für interessierte Kinder ist dieses Kratzbilder-Buch ein superschönes Projekt und für Erwachsene kann es eine nette Methode der Entspannung darstellen, finde ich.

Für Drachen- und Dinosaurier-Freunde gibt es auch ein Buch aus dieser Reihe! Kratzel Buch „Drachen & Dinos“

Viel Spaß nun mit den Kratzbilder! 🙂

☼ LG SONBlume ☼

Reborn-Babys :)

Hallo liebe Blogleser!

Vor kurzem wurde ich auf das Thema Reborn durch eine Reportage auf einem YouTube-Kanal aufmerksam. Als ich die Reborn-Babys sah, war ich direkt begeistert von den niedlichen Geschöpfen und von deren Echtheit angetan. 🙂

Reborn-Puppen sind Künstlerpuppen, die lebensecht wirken!

„Die amerikanische Puppenmacherin Joyce Moreno hat Ende der 80er Jahre beschlossen, ihre Spielpuppen so zu perfektionieren, dass sie auf den ersten Blick nicht mehr von einem echten Kind zu unterscheiden sind.“
Quelle: Artikel zu Reborn-Puppen von „vice“

Die Künstlerpuppen, die einem echten Baby nachempfunden sind, sorgen seither weltweit für große Begeisterung und werden Reborn-Babys genannt. 🙂

Nun spiele auch ich mit dem Gedanken ein Reborn-Baby zu „adoptieren“. 😉

Titel der oben genannten Reportage: „Reborn Babys – Puppen als Kinderersatz | reporter“

Wie entsteht ein Reborn-Baby?

Es gibt Künstler, die Bausätze für Reborn-Babys herstellen. Sie modellieren die Babys. 🙂

Und es gibt Künstler (genannt Reborner oder Reborn Artist), die aus diesen Bausätzen dann lebensecht wirkende Babys entstehen lassen. Sie färben die Haut ein, bemalen sie, bauen sie zusammen, kleiden sie ein…
Je geschickter der Künstler sein Handwerk versteht, desto hochwertiger ist das Ergebnis.

Nun muss ich aber erstmal einen guten Bausatz und Reborn Artist finden. 

Falls sich jemand von Euch bereits rund um das Thema auskennt, ich würde mich über (d)eine Kontaktaufnahme freuen.

Danke 🙂

☼ LG SONBlume ☼

Das Plüsch-Tierheim

Hallo liebe Blogleser!

Letzte Woche habe ich im Internet etwas entdeckt, wovon ich euch hier berichten möchte. 🙂
Mir war der Name Plüsch-Tierheim aufgefallen und ich wollte wissen, was das ist.
Ich zitiere hier mal von deren Website:

„WAS GENAU MACHT EIN PLÜSCH-TIERHEIM® ?

Wir nehmen gespendete Kuscheltiere in unser Heim auf und
vermitteln diese wieder weiter an liebe „Adoptiveltern“!
Im Prinzip genau wie ein echtes Tierheim. Nur in diesem Fall für Plüschtiere.

Wir bieten endlich eine Antwort auf die bis jetzt unbeantwortete Frage:
Wohin eigentlich mit den alten unbespielten und zum Teil noch
mit Etikett versehenen Kuscheltieren ???
Natürlich ins Plüsch-Tierheim® !!!

Denn 50% der Einnahmen werden anschließend nachweislich echten Tierheimen gespendet.

Somit bleiben wir unserem Motto treu:
„Kuscheltiere helfen echten Tieren.“

Mir hat diese Idee dann gleich gut gefallen und so stöberte ich auf deren Website, die ich auch sehr schön gemacht finde. *nick*

Den Blogeintrag hier schreibe ich jetzt deshalb, da ich ein Plüschtier adoptiert habe und heute kam das Paket. 🙂 Ich möchte quasi einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben. 

Im Inhalt des Pakets lag zunächst ein schöner Flyer vom Plüsch-Tierheim, einige Aufkleber mit der Internetadresse, inklusive Slogan und eine Urkunde. Auf der Urkunde steht:

„Das www.Pluesch-Tierheim.de verleiht [Mein Name] als Dank und Anerkennung für die Adoption eines oder mehrerer Kuscheltiere aus dem Plüsch-Tierheim, diese Urkunde.
Damit wurde gleichzeitig echten Tieren in Not geholfen und Kuscheltieren ein neues Zuhause geschenkt.“

Hihi, ok. Danke. 🙂

Und dann dachte ich, packe ich meinen Schmetterling aus, den ich adoptiert habe, aber da sah ich zunächst einen kuscheligen weißen Teddybär, eine kleine putzige Maus mit Schlüsselanhänger, ein niedliches kleines Schweinchen und ein rosa Einhorn. Freu! Alle niedlich!
Ganz unten drunter war dann mein Schmetterling. Hui, sieht der schön aus! 🙂 Hihi, freu!


Da hat das Plüsch-Tierheim nach Gefühl noch ein paar plüschige Freunde mit dazugepackt, die sogar meinen Geschmack getroffen haben.
Dankeschön! 🙂

Und alle Plüschtiere haben übrigens frisch gewaschen geduftet. *nick* 

Ich werde mich nun gut um sie kümmern. 🙂

Tja, also, ich bin begeistert und gebe dem Plüsch-Tierheim und seinem Betreiber einen Daumenhoch! 🙂

Zum Schluss habe ich hier noch einen Fernsehbeitrag für euch, zum Plüsch-Tierheim mit dem Inhaber Marcel Ziarek aus Aachen. Dort erfahrt ihr mehr zum Thema. 

☼ LG SONBlume ☼

Vorherige ältere Einträge

Archiv

SONBlume’s Wertungen

Die Sonnen ( ) unterhalb meiner Blogeinträge zeigen Dir wie sehenswert ich das Angebot empfinde.
Insgesamt sind 5 Sonnen möglich.

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
- Jean Paul -