Winter der Toten – ein Spiel mit dem Schicksal

Hallo liebe Brettspiel-Freunde!

Wann hattet ihr zuletzt einen Spieleabend? In freundschaftlicher Runde zusammen sitzen, am Tisch, um ein Spielbrett herum, würfeln, diskutieren, lachen, leise fluchen u.v.m. Das waren noch Zeiten, oder? 😀

Ich habe früher sehr viele Gesellschaftsspiele mit meinen Freunden und Bekannten gespielt, was aber durch den Onlinespiele-Konsum nachgelassen hat. Heute trifft man sich eben in Online-Spielen. 😉 Ha, das wollen wir jetzt wieder ändern! Zu toll sind einfach die neuen Formen der Brettspiele! *hops

Und mit folgendem Spiel, das an Weihnachten vom Weihnachtsmann unter meinen Baum gelegt wird, hihi, wollen wir beginnen.

Spiel-Einleitung:

>>…Dieser Ort ist so tot wie die Monster, die uns jagen. Am Anfang dachten wir, die Vorräte aus der Stadt würden ewig reichen. Aber wir haben uns geirrt. Wahrscheinlich war vor uns eine andere Gruppe hier und hat die Stadt gründlich geplündert. Konserven, Munition, Benzin – fast alle wichtigen Vorräte sind knapp. Wir müssen dringend weg von hier, aber im Moment ist es dafür einfach zu kalt. Also harren wir aus und beten für besseres Wetter, damit die Autos wieder laufen und wir endlich von vorn beginnen können mit dieser elenden Suche nach einer dauerhaften Bleibe. Doch immer, wenn wir kurz vor dem Durchbruch stehen, kommt eine neue Krise und wir kämpfen wieder ums nackte Überleben…<<

Winter der Toten, ein Kooperationsspiel von 2014, im Heidelberger Spieleverlag/Plaid Hat erschienen, hat mich sofort angesprochen und stand dann bald auf meinem Wunschzettel. Die Thematik Überleben in einer postapokalyptischen Welt und die Gefahr durch Zombies infiziert zu werden, treffen nicht nur meinen Nerv, sondern auch den meiner Freunde. Vorher haben wir uns natürlich im Internet eine Rezension zu Winter der Toten angeschaut, und sogar ein Lets Play (digital analog vorgespielt quasi, hehe).

Beides hat uns gefallen. 😀 Das Lets Play hat uns sogar schon das Regelwerk des Spiels auf unterhaltsame Weise etwas näher gebracht. Ich verlinke euch beides mal hier, falls ihr reinschauen wollt. Und natürlich melde ich mich nochmal bei euch, wenn wir es dann tatsächlich gespielt haben. *nick*

Hunter & Cron Review:

Vorgespielt von Spielwelten:

Habt ihr „Winter der Toten“ schon gekannt/gespielt?

Wenn ja, lasst mir/uns einen Kommentar da, wie es euch gefallen hat. 🙂

E n d

☼ LG SONBlume/Spielfee ☼

Meine Wertung: – steht noch aus –

Advertisements

Afterworld

Hallo liebe Leser!

Kürzlich habe ich auf SyFy die Serie Afterworld entdeckt, und da mich endzeitliche Themen zunehmend interessieren, wollte ich wissen worum es in -dieser- Serie geht.

„Russel Shoemaker, Leiter einer Werbeagentur, wacht während einer Geschäftsreise in New York auf und muss feststellen, dass die Welt nicht mehr die alte ist: 99 Prozent der Erdbevölkerung sind einfach verschwunden und kein einziges elektrisches Gerät ist mehr funktionstüchtig. In der Hoffnung, seine Frau und seine Tochter könnten überlebt haben, begibt sich Shoemaker auf eine 3.000 Meilen lange Odyssee zurück nach Seattle.“

Für mich ein interessanter Plot. 😀
Was ist geschehen? Was ist mit den Menschen passiert? Wird Russel seine Familie wiedersehen? Wohin entwickelt sich das Weltgeschehen? und und und…

Ganz ehrlich? Zunächst musste ich mich an die seltsame Darstellung in „Afterworld“ gewöhnen. Dieses computeranimierte sagte mir überhaupt nicht zu. *urgs
Aber die Story und Erzählweise, plus die nette Synchronstimme des Hauptakteurs, die von Stefan Günther stammt, haben mich letztendlich dazu bewogen weiterzugucken bzw. zu hören. Ich finde nämlich die Serie lässt sich wunderbar ~Hören~! 😀
Die Bilder nehme ich nur noch am Rande wahr irgendwie oder besser gesagt unterstützend zur Erzählung. *gg

Mittlerweile weiß ich, dass „Afterworld“ längst im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Und zwar 2008 auf PRO7.
Nun gut, hänge ich halt ein paar Jährchen hinterher.
Vielleicht gehts euch ja wie mir, hehe.

Wer Lust hat, kann sich jetzt gerne Folge 1 anschauen – oder anhören, lach.
Viel Spaß damit! 😀

Afterworld Episode 1 Der große Tag by MademoiselleTikki
(2 Folgen verfügbar)

Wer sich für weitere Folgen von „Afterworld“ interessiert, dem bietet das Internet sicher die eine oder andere Möglichkeit dafür. 😉

☼ LG SONBlume ☼
___

Nachtrag von SONBlume am 1. März 2011:

Ich bin etwa bei Folge 30 von „Afterworld“ ausgestiegen, weil… viele der gesehenen Episoden – meiner Meinung nach – recht ähnlich gelagert waren und ich mich zu langweilen begann.

Wer den Schluss/die Auflösung von „Afterworld“ kennt, kann sie mir gerne per Kommentar schreiben. Danke 🙂

Archive

SONBlume’s Wertungen

Die Sonnen ( ) unterhalb meiner Blogeinträge zeigen Dir wie sehenswert ich das Angebot empfinde.
Insgesamt sind 5 Sonnen möglich.

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
- Jean Paul -